Anekdotenführung mit Achim Munck

Termin: 25.7.2021 jeweils um 15 Uhr

(25.7. ist leider schon ausgebucht. Es wird Ende September noch eine Wiederholung geben)

Altstadtgeschichten und Histörchen feuern fröhliche Urständ.

Stadtführer Achim Munck nimmt Sie auf einem Spaziergang durch die Hochheimer Altstadt und die Weinberge mit auf eine Reise durch (willkürlich) ausgewählte Geschichte und Geschichten, die vielleicht erklären können, aber nicht müssen, warum unsere Wein- und Sektstadt so ist, wie sie ist. Warum an der Gummibopp einmal ein LKW stecken blieb und warum der Ausscheller nur an genau zwei Stellen in der Altstadt besonders ausgiebig und laut bimmelte. Warum der Hochheim Markt erst Ende Oktober/Anfang November stattfindet und warum in Hochheim früher nur Spätburgunder und später nur noch Riesling angebaut wurde. Wie man in einem sehr renommierten Weingut mit französischen Gästen sprach und wie die Separatisten das Rathaus eroberten

Die Anekdotenführung startet am 25.7.2021 um 15 Uhr am Daubhäuschen gegenüber der Hummel Villa in der Mainzer Straße. 

Da die Führung am 25.7. bereits ausgebucht ist, wird es Ende September eine weitere Wiederholung geben.

Die Teilnehmerzahl ist wegen Corona auf 15 plus nachweislich vollständig geimpfte und genesene Menschen begrenzt. Alle müssen sich unter dieser Email Adresse am@hochheimer-stadtfuehrer.de anmelden. Wie immer bei solchen Veranstaltungen können die „Interessengemeinschaft der Hochheimer Stadtführer“ und der begleitende Stadtführer keine Haftung übernehmen. 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Teilnahme kostet 5 EURO. Anmeldungen sind zur Zeit erforderlich.