Hochheimer Sektgeschichte mit Helga Kuhn

Termin: 8. August 2021 15:00 Uhr

Mehr als 180 Jahre Sektgeschichte in Hochheim und besonders der rasante Aufschwung der Sektkellereien Burgeff und Graeger sind die Themen der nächsten Stadtführung, die die Stadtführerin Helga Kuhn ihren Gästen am Sonntag den 8. August 2021 um 15 Uhr bei einem Rundgang durch die Altstadt erläutern wird. Während des Rundgangs werden unter anderem die Unterschiede in der Sekt-Produktion verschiedener Sektfabriken erläutert. So war z. B. das von Carl Graeger bevorzugte Cuvée aus Lothringer Weinen zusammen mit Rheinweinen eine Erfolgsgeschichte. Spannend ist auch die Einbürgerungsgeschichte Carl Graegers in Hochheim und die weitere Entwicklung der Firma. Weitere Themen der Führung sind die Gründung der ersten rheinischen Sektkellerei Burgeff und die Entwicklung der anderen bekannten Kellereien in Hochheim. 

Die Teilnehmer an der Führung haben Gelegenheit, sich vorher mit einem Glas Sekt und einem tollen Ausblick über die Weinberge auf die Führung einzustimmen. 

Treffpunkt der Sekt-Führung ist das Daubhäuschen in der Mainzer Straße, das 1892 vom Sektfabrikanten Peter Boller für seine kranke Frau gebaut wurde. Wie immer bei solchen Veranstaltungen können die „Interessengemeinschaft der Hochheimer Stadtführer“ und die Stadtführer keine Haftung übernehmen.

Eine separate Anmeldung zur Führung ist erforderlich unter hk@hochheimer-stadtfuehrer.de, die Teilnahme an der Führung kostet fünf Euro.